ICH BIN SIMONE STACHL

Ich fotografiere um Erinnerungen zu schaffen, um Momente für die Ewigkeit festzuhalten und Euch ein ganz besonderes Erlebnis zu schaffen, dass Ihr nicht mehr vergessen werdet. Lest weiter und erfahrt mehr über die Frau hinter der Kamera.

 

Simone Stachl

Das bin ich

Halli Hallo. Ich heiße Simone Stachl und bin absolut Fotografin aus Leidenschaft. Ich liebe Menschen, die Natur und das Leben und genauso die Fotografie. Denn dort kann ich alles miteinander vereinen. Denn das Erschaffen von Bildern und Momenten ist für mich mehr als nur ein Job. Ich liebe es Momente festzuhalten, die so nicht wieder kommen und sie für Euch in ganz besonderen Alben und hochwertigen Wandbildern auch noch für die nächsten Generationen lebendig zu halten.

 

Ich komme aus dem schönen Dörfchen Velden in Niederbayern wo es besonders viele tolle Plätze für schöne Aufnahmen gibt. Da ich mit meinen 2 kleinen Mädls sehr viel draußen unterwegs bin, kann ich immer schon die schönsten Orte für euch auskundschaften und austesten.  

 

Ich würde mich als einen sehr fröhlichen, positiven Menschen bezeichnen, der genauso emotional und kreativ wie auch chaotisch sein kann. Ich lache sehr gerne und freue mich jedesmal aufs neue, wenn ich neue Menschen kennenlerne und ihnen ganz persönliche Bilder zaubern darf.


Was ich mir wünsche

 

Ich wünsche mir, dass ich euch ein ganz besonderes Erlebnis zaubern darf. Dass ihr hier von mir mit einem Lächeln auf den Lippen geht weil ihr euch wohl gefühlt habt und eure ganz persönlichen Erinnerungen in der Hand haltet. Solche, die ihr noch euren Kindern und Enkelkindern zeigen werdet und die euch viele fröhliche, gemeinsame Stunden bescheren.

 


Vom Anfang bis jetzt

Ich habe etwa 2012 mit der Fotografie begonnen. Was anfangs noch ein Hobby war ist mittlerweile mein Hauptberuf den ich wirklich mit absoluter Leidenschaft ausführe. Es ist so schön, wenn man so viel Zeit mit tollen Menschen verbringen darf, ihnen Erinnerungen für die Ewigkeit zaubert und die Reaktionen auf die Fotos hautnah miterlebt. Die Nervosität, kurz bevor sie die Bilder sehen, die Vorfreude, die Anspannung und dann die Freudentränen und das immer größer werdende Lächeln. Ich bin dankbar, diesen Beruf für mich entdeckt zu haben. Mittlerweile habe ich den 2. Platz als Fotograf des Jahres bei der Vereinigung professioneller Kinderfotografen gewonnen und noch einige andere nationale und internationale Auszeichnungen. Es macht mich unheimlich stolz, dass meine Bilder so gut ankommen und sich so viele Menschen dran begeistern.